Tyrannei ohne Führerschein

Tyrannei ohne Führerschein

Tyrannei ohne Führerschein – Sendung #20

03:25: Ob die Aussagen von WeltärztepräsidentIn („Die Tyrannei der Ungeimpften“) F.U.-Montgomery den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllen (§ 130 StGB) ist offenbar noch nicht ganz klar, aber unsere Gerichte findet man ja ohnehin seit Mitte 2020 durchgehend nur noch beim Essen, daher erübrigen sich alle Klagen.

Tyrannei der Ungeimpften

17:00: Dr. Wielers Vorgesetzter General H., sachlicher Einstieg ins Geschehen im Ärzteblatt (Link unten), Rest in der Fachliteratur: „Seit dem 1. März leitet Generalarzt Dr. med. Hans-Ulrich Holtherm (55) die im Bundesgesundheitsministerium (BMG) neu geschaffene Abteilung 6 „Gesundheitsschutz, Gesundheitssicherheit, Nachhaltigkeit“. In der Abteilung gibt es zwei Unterabteilungen mit jeweils fünf Fachreferaten, dazu zählen Referate zum nationalen und internationalen Krisenmanagement.

„‘Dr. Hans-Ulrich Holtherm verbindet durch seine langjährigen Erfahrungen die Themen Gesundheit und Sicherheit‎ im gesamtgesellschaftlichen Ansatz und ist daher Sinnbild für die neue Abteilung 6‘, heißt es zur Personalie aus dem Ministerium. Der Kommandeur und Ärztliche Direktor des Bundeswehrkrankenhauses Ulm, bei dem er seinen Dienst erst im Januar 2020 antrat, sei Experte in Fragen des öffentlichen Gesundheitsdienstes im Inland sowie durch Erfahrungen mit der Bundeswehr im Ausland auch „sachkundig in der Krisenreaktion und -prävention“, so das BMG.

Die Gründung dieser neuen Abteilung wurde schon 2019 beschlossen. Holtherm war bei Auslandseinsätzen im Irak, Afghanistan, im Kongo, in Dschibuti und im Kosovo. Der Generalarzt war bereits 2009 im Zuge der H1N1-Pandemie von der Bundeswehr abgeordnet in das BMG und gehörte auch 2014 dem ressortübergreifenden Ebola-Krisenstab an.“

Hans Ulrich Holtherm Neu im Bundesgesundheitsministerium

Viel mehr dazu demnächst in: Lausen/van Rossum, Die Intensiv-Mafia (Rubikon Verlag, erscheint 12/21).

Tyrannei – Gesundheitssenatorin Kalayci rät von Treffen ab

21:00: (Berliner) GesundheitssanatorIn Kalayci rät von Treffen mit Ungeimpften ab. Die Bürgerkommentare beim RBB sind zulässigerweise durchgehend martialisch iSv „Gut so! Ausmerzen!“, sowie sensibel und politisch korrekt formuliert, exemplarisch von Nutzer Gerd (Hervorhebung von uns): „Ein Dialog mit Querdenkern und imofverweigerern ist sinnlos, denn denen fehlt es an intelligent der Diskussion zu folgen“.

Kalayci geimpfte und ungeimpfte mit Kontaktbeschraenkung

Einen schönen Artikel über das unsägliche Versagen des MSM-Schurnalismus hat Marcus Klöckner im Multipolar Magazin vorgelegt, Money Quote: „Die Gleichgültigkeit, mit der Journalisten das Ungeheuerliche ins Banale kleiden, ist durch nichts zu entschuldigen.“

Die grosse Gleichgültigkeit

Erwähnt sei hierzu ergänzend am Rande, gratulierend zur Meldung vom 21. Oktober, dass die Bill und Melinda Gates Stiftung den SPIEGEL neuerlich großzügig fördert, diesmal mit 2,9 Millionen Euro. Die Spende ist zweckgebunden, sie diene dem Blatt nach dem Willen der Philantrogewinner “to report on social divides around the world and to convey an understanding of how to overcome them”.

Berichte über soziale Gräben und Spaltungen schreiben sich natürlich leichter, wenn man diese Gräben und Spaltungen selbst befördert, aber dieser Versuchung wird das ehemalige Nachrichtenmagazin sicher auch zukünftig widerstehen.

gatesfoundation.org

Tyrannei – Civey-Umfrage

21:50: Civey-Umfrage (= Internet-Umfragen, bitte nicht verwechseln mit echten Umfragen, daher gern als solche vermeldet in den MSM, zB hier:

Einschraenkungen- für Ungeimpfte

Laut Civey sind überdies 61% dafür (80% unter den Wählern von SPDCDUCSUGrün), Ungeimpfte sollten nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs besuchen dürfen und aus allen anderen ausgesperrt werden.

Unbestätigten Gerüchten zufolge hat Civey den 192jährigen Philosophen Noam Chomsky in den Vorstand berufen.

Tyrannei – Indubio Podcast 177

23:50: Indubio-Podast 177, „Selfies mit Maske“: inDubio Podcast Folge 177 Selfies mit Maske

Tyrannei – Warum sind die Inzidenzen in D so hoch ?

26:30: Warum sind die Inzidenzen in D so hoch? Als Arbeitshypothese in Sachen „Wieso sind die Inzidenzen im strengen Deutschland so viel höher als in Schweden?“ haben wir in der Sendung angeboten, dass es bei a) gleichem Virus und b) annähernd gleicher Impfquote an Faktor c) liegen könnte, also den ergriffenen Maßnahmen (AHA!). Wir berichten über den Fortschritt der fortschrittlichen Forschung hierzu.

Verschweigen wollen wir aber nicht, dass unter Netzwissenschaftlern eine weitere These diskutiert wird, nämlich dass Deutschland dümmer besiedelt ist als Schweden (Martin/Dr. Ian Malcolm, thx). Wir bleiben dran.

Tyrannei – Zahlen, Bitte!

30:45: Zahlen, bitte! – 832.000 tote Geimpfte zu Weihnachten (7. September 21) Vorsicht, true news, trotzdem Satire, Augen auf beim Zuhören.

Hier geht es zu Zahlen, bitte! oder hier bei uns auf bbtalk.de

Tyrannei – Checkliste des BBK

43:00: Ergänzungen zu Knappheit, Lockout und Blackdown:
Die Checklisten des BBK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) finden sich hier:

Checkliste bbk Bund 

Ergänzend, unbedingt hilfreich, wenn auch gerade nicht lieferbar, raten wir zum gründlichen Studium der Rezensionen zu folgendem Produkt:
WENGER Schweizer Offiziersmesser Giant Messer, mit Schatulle

Wenger Schweizer Offiziersmesser Messer Schatulle

Ernsthaft: Nie war intelligenter Schwarmhumor komischer als auf dieses Schweizer Messers Schneide. Pflichtlektüre.

Tyrannei – The Walking Dead of Amazon

46:30: Amazon Web Services – AWS Service terms (42, 10): „Diese Beschränkung ist jedoch nicht anwendbar im Falle des Auftretens einer weitreichenden Virusinfektion (entsprechend der Festlegung des United States Centers for Disease Control oder Nachfolgeorganisationen), die durch Bisse oder Stiche oder durch den Kontakt mit Körperflüssigkeiten übertragen wird, die die Wiederbelebung von Leichen zur Folge hat, die dann versuchen, das Fleisch, Blut, Hirn- oder Nervengewebe lebendiger Menschen zu verzehren, und die voraussichtlich zum Untergang der entwickelten Zivilisation führt.“

AWS Service Terms German Translation

Tyrannei – Mehr Insolvenzverschleppung

56:00: Mehr Insolvenzverschleppung wagen: Elternteil Staat greift streng durch gegen jene, die die „Novemberhilfen“ 2020 für Novemberhilfen hielten, zeigt sich aber vorbildlich mild in Sachen Vollstreckung. Mit der Insolvenzerklärung dürfen sich die de facto bereits ruinierten Kleinkrämer, Kniepiers und Künstler Zeit lassen bis Ende 2022, so viel Kosmetik geht immer.
Exemplarische Zahlen und Sachverhalte für Hamburg, wo 45.000 Prüfungen laufen:

Corona Soforthilfe in Hamburg Aerger wegen Rueckzahlungen

Ergänzend zum kurzen Bericht über die amtlich verfügten „Wiedereingliederungsmaßnahmen“ – Kostenpunkt für ungeimpfte „Hartzer“ bei 408 Euro Monatsalmosen = 8 x 75 € für PCR-Tests = ca. 600 €, bei Nichterscheinen Abzug von 30% des Hartz-Geldes – verweisen wir auf: „Hauptgrund dafür, dass Menschen arm sind: Sie haben nicht genug Geld.“

Siehe hierzu: Rutger Bregmann, Utopien für Realisten (Rowohlt 2019), darin finden sich (unter anderem) alle Zahlen und Studien zum Irrwitz, möglichst viele Beamte teuer dafür zu bezahlen, dass sie armen Menschen effektiv nicht helfen.

Tyrannei – Unerwähntes in der Sonntagsstunde

Unerwähnt blieb in der Sonntagsstunde, sollte aber nicht bleiben:

Professor Dr. Dr. h. c. Drosten warnte im NDR-Podcast vor weiteren mindestens 100.000 C-Toten und könnte damit dummerweise recht haben, sofern wir die Zählweise und Betrachtung mit/an C vs. mit/an mRNA aufrechthalten. Es dürfte jedenfalls stimmen, dass die gewählte Therapie einen Unterschied macht.

Nicht verstanden haben wir, weshalb Dr. D. zwar einräumt, das ursprüngliche Virus existiere schon lange nicht mehr, die explizit hiergegen entwickelte Impfung helfe aber auch weiterhin, daher sollten alle Doppeltgeimpften sich drittimpfen lassen (wenngleich hierzu noch keine Studie vorliegt oder wenigstens begonnen wurde). Die von ProfessordoktorIn D. geforderten härteren Maßnahmen fordern wir auch, aber anders.

Wir haben eine echte Notfall Situation

Peter Doshi (British Medical Journal) fasst den Stand des Studienskandals übrigens in 5 Minuten sehr gut zusammen. Doshi ist vom Fach und wird daher in Deutschland nie erwähnt:

Noch immer nicht in unseren Gesprächen erwähnt oder gar geklärt ist die offene Frage, WER denn eigentlich in die immer wieder erwähnte Kategorie fällt „außer denen, die nicht geimpft werden dürfen.“ Zwar ist dieses „Impfunfähig“ für den REWE- oder Stadionbesuch wurscht, denn auch Fälle von „darf nicht“ dürften ja nicht rein (Pech gehabt), dennoch ist es relevant – z. B. für Kinkerlitzchen wie Lohnfortzahlung und/oder geplante finanzielle Sanktionen gegen Ungeimpfte.

Die Frage: „Wer darf nicht und wie viele Leute sind denn das?“ ist daher nicht unerheblich, zum Glück hat sie schon jemand gestellt, nämlich für „Frag den Staat.de“ – ans BMG. Die Bitte also um: „Eine Liste von medizinischen Gründen und Vorerkrankungen oder sonstigen medizinischen Dispositionen, die einer Covid-19 Impfung entgegenstehen (…). Wie viele Menschen in Deutschland sind nach ihrer Kenntnis hiervon betroffen, und können sich daher aus medizinischen Gründen NICHT gegen Covid-19 impfen lassen? Sollten sie hierzu keine genauen Daten vorliegen haben, bitte ich um eine fachliche Einschätzung. Bitte Ihre Angaben soweit möglich durch Referenzen oder sonstige wissenschaftliche Daten bzw. Studien zu belegen und diese Quellen wenn immer möglich der Antwort beizufügen.“

Die ursprüngliche Anfrage von fragdenstaat war vom 25. Juli, mehrfach wiederholt auf die copy/paste-Antworten des BMG (nachzulesen unter dem Link unten), final erwiderte die Behörde am 8. Oktober: „Zahlen, wie viele Personen aufgrund von Kontraindikationen nicht geimpft werden können, liegen dem BMG nicht vor.“

Medizinische Gründe die einer Impfung gegen Covid-19 entgegenstehen

Es könnte einer sein, deutschlandweit. Oder 14 Millionen. Oder 30 Millionen, auch Geimpfte. Man weiß es nicht. Es ist ja auch egal, offenkundig.

Tyrannei – Sensationelle, nirgendwo erwähnte Sachverhalte

Hierzu sei aber hingewiesen auf einen sensationellen, nirgendwo erwähnten Sachverhalt, auf den mich (SB) mein 90-Minuten-Gesprächspartner Dr. Felix Schielein hinwies (Link zu unserem Gespräch folgt): Tatsächlich dürften die mRNA-Wundermedikamente von BioNtech, Astra und Co. die ersten in der Geschichte der Menschheit und der Pharmaindustrie sein, die ganz ohne Kontraindikationen daherkommen, also von jedermann genommen werden dürfen, ganz gleich, an welchen Vorerkrankungen er leidet und ganz gleich, ob sie zum Beispiel gerade ein Kind erwartet.

Das ist neu und phantastisch, denn selbst bei Allerweltsmitteln wie Weidenrinde (Aspirin) ist die Liste der Kontraindikationen lang. Sogar bei Brennnesseltee. Aber nicht bei unseren neuen Heilmitteln.

Tyrannei – Darauf einen Nobelpreis

Fast unzusammenhängend weisen wir hier auf die Datensammlung des geschätzten Dr. Gerd Reuther hin („Der betrogene Patient“ (Riva), Spiegelbesteller). Dr. Reuthers Ausführungen zufolge befolgen etwa 80% unserer Ärzte befolgen unter bisher geltenden Alltagsbedingungen, sofern sie selbst betroffen sind, nicht dem Rat, den sie ihren Patienten geben – das gilt für Chemotherapien im Krebsfall ebenso wie für Rückenoperationen im Bandscheiben(vor)fall.

Auch hier ist also in Sachen mRNA-Tharapie eine Neuheit zu vermelden, nämlich dass diesmal unsere Ärzte zu 100% selbst genau das tun, was sie ihren Patienten raten, sich also selbst flächendeckend mit einem nicht zugelassenen Mittel behandeln. Gegenseitig. Oder einfach selbst, hinter verschlossener Tür. Und das natürlich auch ganz ehrlich dokumentieren.

1 Comment to “ Tyrannei ohne Führerschein”

  1. santaya@gmx.de treffen und in Bonn Gebietsanspruch verkünden für 30 millionen reine körper ohne Einwirkung von Außen pur ;in Mac Pomm plus einzene stillgelegten Fabrikgelände in anderen Bundesländdern wie Schleswig Holstein Schlesien ,Wendland ect.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.