85 Comments to “ Das Leben ist keine Heldenreise”

  1. Avatar for bbtalk kristin stalder sagt:Antworten

    wunderbare Darstellung von konstruierter Realität und echtem Leben. wir haben gerade einen Workshop hinter uns zum Thema “Manipulation erkennen, abwehren und auflösen”. Euer Beitrag war nochmal sehr erhellend und deckt sich mit unseren Erkenntnissen. So spannend “die menschlichen Grundbedürfnisse und wie sie ausgebeutet werden”. Und witzig mit den Zeitpunkten, wann was losgehen muss etc. das erleben wir genau so (entweder als folge der Dressur oder eines menschlichen Bedürfnisses – je nachdem..) gerne mehr solche erhellenden Analogien aus euren Wissens- und Wirkensfeldern. 1000 Dank! herzlich, kristin und oruscha

  2. Avatar for bbtalk Dennis sagt:Antworten

    Hallo ihr Beiden, ich konnte wegen der Ferien das Video erst heute schauen. Ich fand das Thema super spannend, bitte mehr davon.

  3. Avatar for bbtalk Charlotte sagt:Antworten

    Das war für mich wahnsinnig interessant. Und ja: jetzt ist es aus mit dem unbedarften Filme Schauen. 🙈😂 Und es gibt keinen Weg zurück, Einbahnstraße Erkenntnis.
    Ich bin mal wieder der Matrix ein wenig mehr entrückt. Aber Ihr hattet ja gewarnt. 😆
    Ich habe schon lange den Verdacht, dass der freie Wille, der selbstständige Gedanke nur Illusionen sind. Wir scheinen nur nicht zu bemerken, wie einfach wir gelenkt werden können. Nur die Bewusstwerdung der Werkzeuge der Manipulation hilft, dieser zu entkommen. Aber genau dann wird es anstrengend, denn außerhalb der Matrix ist die Welt nicht mehr so kuschelig. Und jetzt hilft es auch nicht mehr, der neuen Realität mittels eines Films zeitweise entkommen zu wollen 🙃😆
    Trotzdem: mehr davon 👍💪

  4. Avatar for bbtalk Claudia Gisbert sagt:Antworten

    Ich fand dieses Special auch sehr interessant. Habe jetzt eine Idee, warum mich fast alle (Holywood) Filme seit geraumer Zeit total langweilen 😉 Und die politischen Inszenierungen unter dem Aspekt des Drehbuchs zu betrachten ist auf jeden Fall hilfreich.

  5. Avatar for bbtalk Andrea sagt:Antworten

    erst heute geguckt, sehr spannend und interessant, wie diese aus der Werbung bekannten Manipulationstechniken auch in der Unterhaltungsindustrie angewandt werden. War mir in dieser Deutlichkeit nicht bewusst, gerne mehr davon und ja, ich finde das sollten alle sehen können, daher bitte auch im Hauptkanal!
    Desgleichen natürlich auch den beruflichen Hintergrund von Matthias mal näher beleuchten, was ein Hochschulprofessor eigentlich so treibt, auch in der Vorbereitung einer Vorlesung.
    gibt es so etwas wie Neutralität eigentlich? in welchen Berufen wäre sie dann unabdingbar, wo wird sie behauptet, aber nicht erlebt? ein weites Feld, habe gerade das Buch ‘Das indoktrinierte Gehirn’ angefangen, da wird einem schwindelig, denn zwischen Einfluss und Manipulation zu unterscheiden, fällt oft nicht leicht. Alles, was zum Erkenntnisgewinn beiträgt, bitte darbieten, Ihr seid mein Sonntagssahneschnittchen! herzliche Grüße aus NF

  6. Avatar for bbtalk Maren Müller sagt:Antworten

    Das war ganz großes Kino! So interessant! Gerne mehr davon!

    Es grüßt herzlich und wünscht wunderschöne Ostern (gerne auch kitschig 😉 )

    Maren

  7. Avatar for bbtalk André Exler sagt:Antworten

    Super Sendung. Nahrung und Entwicklungshilfe für den (kritischen) Geist. Wissen und Assoziationen, Inspirationen und Ausblicke. (er-)lebenswert, verbreitenswet!

  8. Glücklicherweise habe ich in meinem Leben schon mehrmals Momente und Fügungen erlebt, die jegliches noch so geniale Drehbuch übersteigen.

    Solche Varianten von Wirklichkeitsabbildungen/ Erfahrungen würden mich interessieren, falls Ihr mit dem Thema ‚Drehbuch‘/ ‚Erzählungen‘/ ‚Heldengeschichten‘ weiterfahren und öffentlich gehen möchtet. Und natürlich auch die ‚voraristotelischen‘ (lunaren) Erzählstrukturen… 😉

    Dieser erste Beitrag zum Thema, finde ich, kann jedoch gerne auf den ‚Hauptkanal‘ gehen – ist er doch ein schöner Impuls zur Reflektion unserer Wirklichkeit – und auch darüber wie Krieg heute gemacht/ geführt wird (und wie sehr ‚Hollywood & Co‘ da mitwirkt)… Einfach als ‚Spezial‘ in der Rubrik ‚Realität-Strickmustervarianten‘ zB 😉

    Eure ‚Weeklies‘ zu aktuellen Themen bleiben weiterhin meine ‚Favorits‘

    Vielen, vielen Dank Euch für Euer kontinuierliches Senden & Wirken! Es erheitert! 🙏🥰🙏

    Gerne weiter so!

    Herzlichst,
    Simone Leona

  9. Avatar for bbtalk Lachotter sagt:Antworten

    Hallo Ihr Beiden,
    danke für den Beitrag, war spannend von vorne bis hinten…
    (Stellt sich bei mir die Frage, wie ihr wohl eure Sendungen aufbaut, um uns bei Laune zu halten, ne? Kleiner Scherz…)
    Irgendwie erinnert mich das auch an das Nudging, davon hab ich schon einiges gehört, und da passt, wie ich finde, die subtile Manipulation, die ihr hier beschrieben habt, gut dazu… Echt krass, wie tief durchdrungen vieles ist von dieser Manipulation, die einem so hintenrum ins Hirn gesickert wird… Ich finde es irgendwas zwischen erhellend, erleichternd (daß ich nicht “verrückt” bin) und gruselig, wenn es mir dann so klar und fachlich erklärt wird.
    Gott-Sei-Dank hab ich eine gute Intuition und spüre mittlerweile recht schnell, daß da was nicht stimmt…
    Leider auch ein recht großes Misstrauen…
    Aber gut…
    Ich finde es total bereichernd, wenn ihr beiden euch darüber unterhaltet, es macht mir das, was ich ohnehin fühle, ausprechbarer, griffiger, klarer.
    Gerne mehr!
    Achja, und die Zahl 17: 17 Beats und 17 Nachhaltigkeitsziele…. Ist bestimmt Zufall, is mir dazu eingefallen…
    Bin unendlich dankbar, daß es euch gibt,
    Viele Grüße
    Lachotter

  10. Avatar for bbtalk Felix sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias,

    sehr gelungen, der Beitrag. Wie eigentlich immer, wenn – egal auf welchem Fachgebiet – sich Fachleute outen, die die Wahrheit sagen können, weil sie nicht mehr im System feststecken. Unterlegt mit einem großen Fachwissen, gepaart mit einer Fülle eigener Erfahrung. Diese Kombination der Voraussetzungen ist für einen Laien auf dem betreffenden Fachgebiet von unschätzbarem Wert, eröffnet Horizonte, an die man ansonsten nie gelangt wäre, eben wegen der im Alltag allgegenwärtigen Manipulation. Das schafft Vertrauen und Lateralsignale fürs eine Leben, retrospektiv wie Perspektiv.
    Vielen Dank, wie immer!!

  11. Avatar for bbtalk Marko sagt:Antworten

    Sehr schön und interessant wie immer!
    Gerne mehr davon und riesiges Dankeschön für eure Arbeit.

  12. Avatar for bbtalk Karin Pietschmann sagt:Antworten

    DANKE. Wie immer. Ich bin froh, daß es Euch gibt.

  13. Herzlichen Dank für diese wieder einmal sehr ertragreiche Sendung!
    Das sollte durchaus auch im Hauptkanal veröffentlicht werden, finde ich.
    (So was in der Art wie diese “15 Beats” haben sich sicherlich viele hier schon gedacht, aber es jetzt vom Insider so präzise nachgewiesen zu bekommen, ist doch nochmal was anderes.)

    Weiter so, Ihr Aufklärer!

  14. Avatar for bbtalk Anja sagt:Antworten

    Es gehört definitiv nach draußen. Alles, was dazu beiträgt, manipulative Möglichkeiten zu erkennen, macht den Menschen schlauer und vor allem kritischer.

    Vielen Dank, dass ich wieder dabei sein durfte.

  15. Avatar for bbtalk Jakob Meyer-Rogge sagt:Antworten

    liebes B+B Team,
    auf eure Frage, ob der Inhalt eurer Sendung auch nach “draußen” strahlen sollte ein ganz klares: Ja!
    Es ist so wichtig, dass Wissen und Erfahrungen gerade von denen vermittelt werden ,welche sich mit solchen Themen schon länger beschäftigen und nicht nur ein halb bestandenes “Seepferdchen” aufweisen können…….
    Danke für eure offene Art, wodurch ihr euch zwar “angreifbar” macht, aber das gehört eben auch zur “Heldenreise”: tätig werden, sehen was passiert und dann damit umgehen und im besten Fall zu “wachsen”!
    Ich habe viel von eurem Austausch gelernt, auch wenn ich ab heute zumindest bis zur 18 Minuten das Maskottchen im Stadion nicht mehr aus den Augen lassen werde…….😁
    Grüße aus Berlin nach Köln und Dänemark
    Jakob Meyer-Rogge

  16. Lieber Sven, lieber Matthias,

    ein tolles Gespräch, dass ihr gern in dieser Art und Weise fortsetzen könnt. Der Ausblick am Ende auf das größere Bild war sehr aufrüttelnd – macht weiter so.

    Euch und dem Team hinter B&B wünsche ich vorab eine schöne Osterzeit.

  17. Avatar for bbtalk Frank sagt:Antworten

    Herzlichen Dank für diesen analytischen Blick auf die Erzählstruktur von Filmen und Serien. Also ich selbst würde mich schon als Filmfreak bezeichnen, der allerdings bislang gänzlich unbeleckt derartiger Kenntnisse war. Nun, das wird sich in Zukunft wohl ändern und ich werde wieder einmal ein gutes Stück meiner Naivität – diesaml beim Filme schauen – verlieren, sowie öfter mal auf die Uhr linsen (Minute 17, ihr wisst schon ;-))

    Liebe Grüße aus Hamburg

  18. Avatar for bbtalk Angela von Wissel sagt:Antworten

    Eure Sendung war so interessant, dass ich sie zwei Mal angeschaut habe – vielen herzlichen Dank für eure Arbeit!
    Dazu fällt mir auch der Filmklassiker von 1957 “Zürcher Verlobung” ein, worin die Zusammenarbeit von Drehbuchautorin, Regisseur und Filmproduzent so schön auf die Schippe genommen wird. Zitat daraus: “Die Leute wollen doch nicht sehen, was sie jeden Tag zuhause haben…” Ja, ich denke das passt. Unbedingt sollte eurer Beitrag auch im Hauptkanal zu sehen sein. 😉😉😉

  19. Avatar for bbtalk Tina sagt:Antworten

    Sehr erhellend und allgemeinbildend (ohne zu belehren). Danke! Ich selbst beschäftige mich ebenfalls mit Themen, wie z.B wir unser Leben inszenieren (lassen), diese Mechanismen funktionieren und was dabei verloren geht. Bitte immer wieder gern in dieser Richtung zur breiten Bewusstwerdung. Kleine Randbemerkung: mein Mann hat für sich zum Prinzip erkoren, einem Film 20 min zu geben. Wenn er ihn bis dahin nicht gepackt hat, schaltet er um oder ab.
    Bitte weiter so, herzlichst Tina

  20. Danke für diese Sendung. Hat mir gut gefallen, ich würde mich über mehr dieser Art freuen. Übrigens, stimmt, das Leben ist keine Heldenreise, ich finde aber, das einzelne Phasen durchaus diesen Charakter haben.

  21. Avatar for bbtalk Silvia Elsäßer sagt:Antworten

    Herzlichen Dank an Euch beide. Ich fand die Sendung sehr gut. Das deckt sich mit meinen Beobachtungen auf der psychologischen Ebene. Manches mal hat es mich auch schon aus den Latschen gehauen, wenn eine 50- oder 60-jährige mir gegenüber erklärt: Sie möchte jetzt doch keine Prinzessin mehr sein (nachdem sie das Buch von Prinz Harry gelesen hatte).
    Übrigens fand ich das Gespräch mit Jens Böttcher auch sehr gut.
    Und ich würde es auch gut finden wenn mit ganz “normalen” Menschen Gespräche geführt würden. Es gibt sehr viele Menschen die interessante Dinge aus ihrem Leben und Tun zu berichten haben.
    Liebe Grüße und macht weiter so.
    Silvia

  22. Avatar for bbtalk Michaela sagt:Antworten

    Tolle Folge ihr zwei. Es ist so wichtig, Manipulationstechniken zu kennen, um sich dagegen wappnen zu können Danke dafür und bitte gerne wieder. Liebe Grüße aus Brandenburg.

  23. Avatar for bbtalk Roland Bürner sagt:Antworten

    Wunderbare Einblicke! Quasi zum Ausklang empfehle ich folgendes Gedicht von
    Kurt Tucholsky:

    Danach

    Es wird nach einem happy end
    im Film jewöhnlich abjeblendt.
    Man sieht bloß noch in ihre Lippen
    den Helden seinen Schnurrbart stippen –
    da hat sie nun den Schentelmen.
    Na, und denn – ?

    Denn jehn die beeden brav ins Bett
    Naja … diß is ja auch janz nett.
    A manchmal möchte man doch jern wissen:
    Wat tun se, wenn se sich nich kissen?
    Die könn ja doch nich immer penn … !
    Na, und denn – ?

    Denn säuselt im Kamin der Wind.
    Denn kricht det junge Paar ‘n Kind.
    Denn kocht se Milch. Die Milch looft üba.
    Denn macht er Krach. Denn weent sie drüba.
    Denn wolln sich beede jänzlich trenn …
    Na, und denn – ?

    Denn is det Kind nich uffn Damm.
    Denn bleihm die beeden doch zesamm.
    Denn quäln se sich noch manche Jahre.
    Er will noch wat mit blonde Haare:
    vorn doof und hinten minorenn …
    Na, und denn – ?

    Denn sind se alt.
    Der Sohn haut ab.
    Der Olle macht nu ooch bald schlapp.
    Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit –
    Ach, Menschenskind, wie liecht det weit!
    Wie der noch scharf uff Muttern war,
    det is schon beinah nich mehr wahr!
    Der olle Mann denkt so zurück:
    wat hat er nu von seinen Jlück?
    Die Ehe war zum jrößten Teile
    vabrühte Milch und Langeweile.
    Und darum wird beim happy end
    im Film jewöhnlich abjeblendt.

    1. Avatar for bbtalk Uta sagt:Antworten

      Haha, ich habe zwischendurch auch an dieses Gedicht von Tucholsky gedacht, danke dass du es rausgesucht hast, das trifft doch den Nagel auf den Kopf und beschreibt den Unterschied zwischen einem Film und dem echten Leben. Aber was ist denn nun der Sinn des Lebens? Wofür das Ganze? Wollt ihr da nicht mal eine Sendung drüber machen? Das wäre spannend! Haben wir es in der Hand unser Leben selbst zu gestalten oder werden wir eh von klein auf manipuliert? Ist unser Leben nicht auch eine Truman Show oder leben wir alle in der Matrix, einer Scheinwelt und können eigentlich gar nichts selbst gestalten?

  24. Avatar for bbtalk Matthias sagt:Antworten

    Sehr informativ und bereichernd. Das Filme einen bestimmten Aufbau und Ablauf haben, war mir schon klar; die Beschreibung, wie ein Film wirklich minutiös geplant und vorbereitet wird, hat mich dann doch überrascht. Und die Erklärung, warum so vorgegangen wird, ist sehr erhellend. Interessant auch die Überlegung/Vermutung, das die Politik auch einer ähnlichen Dramaturgie folgen könnte.
    Bitte weiter so, ich freue mich auf weitere “Spezial”!
    Alles Gute für Euch!

  25. Avatar for bbtalk JanBodensee sagt:Antworten

    Klasse Folge, hat mir sehr gut gefallen!
    Eure Ideen sind immer gut, bitte nicht immer so viele Selbstzweifel!
    Interessant für Folge 2 wäre es den Spieß mal umzudrehen;
    Wie läufts eigentlich an einer Hochschule?

  26. Avatar for bbtalk Susann sagt:Antworten

    Ich fand es sehr interessant und vorallem logisch, unaufgeregt und aufschlussreich. Gern mehr davon

  27. Avatar for bbtalk Katrin sagt:Antworten

    PS: Gerne auch Geschichten, Anekdoten um Ernst Eiswürfel.
    Ich – damals noch DDR Bürgerin – habe es geliebt.

  28. Avatar for bbtalk Katrin sagt:Antworten

    Hallo ihr 2,

    mein Feedback in Kürze: ich fand die heutige Sendung klasse und vor allem sehr interessant. Gerne mehr davon.

    Danke euch und bis zum nächsten unterhaltsam-informativen mal.
    Katrin

  29. Avatar for bbtalk Oliver sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias!

    Die Sendung war kurzweilig und sehr informativ. Sehr interessant war die “Heldenreise”, da der Begriff des Helden in den vergangenen Jahren doch sehr “strapaziert” wurde….

    Insgesamt eine sehr spannende, unterhaltsame und informative Sendung! (Bitte gerne weitere Informationen in diese Richtung)

    Vielen Dank Euch beiden dafür!

  30. Avatar for bbtalk Antje sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias!

    Vielen Dank für Euren interessanten Beitrag, der definitiv nur der Anfang einer Fortsetzungsreihe sein kann!

    Ich denke, dass wir während des Konsumierens billigster, starrer 3-Akter vor allem unsere inneren Helden, die uns die Kraft, die Zuversicht, den Mut und die nötige Liebe für die Hürden in unserem eigenen Leben geben, opfern, noch dazu unbemerkt und schmerzlos, bis auch sie erstarrt sind.
    Das „Glotzen“ lenkt jedenfalls von unserer Kreativität für unser inneres Drehbuch und von unserer eigenen Schöpferkraft ab und kostet darüber hinaus unfassbar viel Lebenszeit!

    Was nutzt es, mir Filme anzusehen, um dabei zu überlegen, was mir an welcher Stelle zu welchem Zeitpunkt verkauft werden will? Das mache ich ein- zweimal und dann wird auch das sinnlos.
    Filme sind heute ja Staffeln geworden, offensichtlich, weil sich immer weniger Leute auf einen ganzen Film konzentrieren können.
    Vielleicht könnt Ihr diese Entwicklung analysieren?

    Mich interessiert jedoch am meisten, ob sich, seit es die Filmkunst gibt, unser Leben, Denken und das Welt- und Menschenbild verändert haben. Was ist durch die Filmproduktion verschwunden bzw. hat sie in Vergessenheit gebracht? Wofür könnte ihre plötzlich rasante Entwicklung eine Lösung gewesen sein?

    Danke für Eure inspirierende Arbeit! Ganz herzlich, Antje

  31. Avatar for bbtalk Norbert sagt:Antworten

    Ich freue mich über jeden Erkenntnisgewinn und jeden Denkanstoß der mich mit euren Beiträgen erreicht. Für mich jedesmal ein Stückchen “Heldenreise”.Freue mich schon auf das nächste Mal… Liebe Grüße

  32. Avatar for bbtalk Christoph sagt:Antworten

    Das war wieder ein super Gespräch. Es ist immer eine Freude, euch zuzuhören!

  33. Avatar for bbtalk Jana-Melina sagt:Antworten

    Richtig richtig gut. Bitte mehr davon. Filme, Serien aber auch die Entwicklungen in der Welt bzw. Gesellschaft sehe ich jetzt nochmal mit anderen Augen. Echt spannend! Danke dafür!

    1. Avatar for bbtalk Heidi Poméon sagt:Antworten

      Danke und sehr sehr gerne mehr davon. Euch zuzuhören ist für mich eigentlich immer ein Lichtblick in dieser schwierigen Zeit. Ich tanke dabei auf und habe wieder Energie um mit dem kommenden Wahnsinn von morgen und übermorgen umzugehen. Aufgeben geht nicht, ich habe zwei kleine Enkeltöchter, denen ich nicht so eine irre Welt zurücklassen möchte.
      Ihr beide gebt mir immer wieder den Mut für das Richtige aufzustehen und weiterzumachen.
      Euer intelligenter Humor ist herrlich ansteckend und die Zeit beim Zuhören vergeht wie im Flug.
      Tausend Dank dafür❣️

  34. Avatar for bbtalk Christiana Laßnig sagt:Antworten

    Unbedingt bitte mehr davon! Ich könnte euch noch stundenlang zuhören. Spannend, lehrreich, tiefgründig, humorvoll, einfach nur großartig. Von ganzem Herzen danke dafür.

  35. Avatar for bbtalk Marion Gebhard sagt:Antworten

    Hallo, ihr beiden,

    meinen Nerv habt ihr voll getroffen. Schon in der Schule waren Interpretation von Werbung, Gedichten, Reden für mich faszinierend.
    Und bei all diesen Traurigkeiten in dieser Zeit, ist meine persönliche Heldenreise, dass ich so unfassbar viel gelernt habe. Wofür es weiter gut ist, das weiß ich natürlich nicht, wahrscheinlich bleibt es in der eigenen kleinen Welt.
    Ich bin klugen Köpfen wie euch so dankbar für das Teilen ihres Wissens. Es geht sowieso gerade alles an äußerlichen Konstrukten flöten, dann soll es sich wenigstens komplett dahin transformieren, dass wir in Zukunft vor Manipulation gefeit sind. Oder hin und wieder sagen: “Heute habe ich voll Bock auf Manipulation und Marionettenspielen”, mach’ ma Fernsehn an”;)
    Ihr macht diese Zeiten so viel besser, dafür danke ich euch nochmals.
    Liebe Grüße,
    Marion

  36. Avatar for bbtalk Jana sagt:Antworten

    Ganz, ganz lieben Dank. Für mich war es sehr spannend und ich hätte euch gerne noch viel länger zugehört. Da kommt doch bitte, bitte eine Fortsetzung!? ;o)

  37. Avatar for bbtalk Ursula Waibel sagt:Antworten

    Das war sehr, sehr interessant. Hab immer wieder ahhh und ohh sagen müssen, weil ganz vieles so klar geworden ist. Und ja – schön auch zu hören, dass unser Leben kein solches Drehbuch hat und wenn doch, dann von wem geschrieben ??? Schön auch die Aussage von Sven, dass jeden Morgen aufwachen und ja zu sagen eigentlich schon alles ist, was nötig ist um ein eigenes, schönes “Drehbuch” für den heutigen Tag zu schreiben.
    Meine Idee ist, dass uns für unser Leben quasi eine Hardware zur Verfügung gestellt wurde (Körper). Die Software (Gedanken, Gefühle, Emotionen) ist meine Aufgabe, Herausforderung, auch Pflicht. Die Hardware läßt sich über meine Software mit Mord und Totschlag “füttern” aber auch mit Frieden und Vertrauen und Dankbarkeit.
    Ich sehe gerne Filme. Dass sie so getaktet sind wusste ich nicht, dass sie zu einem guten Ende kommen müssen – das möchte ich auch. Keine Frage. Dass sie mit meinem Leben nicht vergleichbar sind und waren ist mir voll bewußt. Obwohl es manchesmal sehr verheißungsvoll wäre. Obwohl ich weiß, dass Filme einfach enden. Obwohl man sich jede Fortsetzung eh selber ausdenken muss. Spannend, spannend.
    Auch die Idee von Matthias, dass politisches Geschehen auch so einem Drehbuch folgt – sehr aufschlußreich.
    Vielen, vielen Dank dafür und gerne wieder so.

  38. Avatar for bbtalk Bettina sagt:Antworten

    gerne mehr davon und vielen Dank!

  39. Avatar for bbtalk Susann sagt:Antworten

    Ich fand das ganze sehr spannend, was Ihr vorgetragen habt. Zu schade, es nicht allen zugänglich zu machen. Vielleicht sogar zu wichtig, wobei ich denke, dass ganz viele das garnicht so genau wissen wollen.
    Eigentlich schaue ich schon sehr lange kaum noch Filme, von Kino garnicht zu reden. Der letzte im Kino war “Gundermann” und da schon eine große Ausnahme. Ansonsten hab ich mir aus nostalgischen Gründen nochmal die Indianerfilme der DEFA angeschaut. Ansonsten habe ich oft das Gefühl gehabt, alles irgendwie schonmal gesehen zu haben und alles ist irgendwie so platt.
    Hat das mit Lebenserfahrung zu tun?
    Mir scheint es aber weitaus gefährlicher zu sein, was man den Kindern und Jugendlichen ins Hirn bläst: Auch Du kannst berühmt werden, ein Held sein…

  40. Avatar for bbtalk Sabine sagt:Antworten

    Über die Einsätze des Storytellings in Wirtschaft und Politik ist leider viel zu wenig bekannt. Es bräuchte hier eine grundlegende Aufklärung der Jugend – zur Manipulationsimmunität.

    Aber manche hätten es sehen können! Gerade deshalb war ich der Kultur- und auch der Werbebranche böse – und bin es immer noch! Anstatt laut aufzuschreien und auf den nackten Kaiser zu zeigen, wurden sie zu Mentoren in der Geschichte – wenn nicht gar zu Mittätern. Einer Geschichte, die sie als eine der wenigen dechiffrieren hätten können.

    Eine Kulturbranche, die sich ‚Kritik an den Strukturen‘, ‚Kritik an den Mächtigen‘, ‚Solidarität‘ und ‚Toleranz‘ auf ihre Fahnen schrieb… bla bla bla.

    1A Marketing, 1A Drehbuch.

    Es war so offensichtlich und ich habe jeglichen Respekt vor den vermeintlich „Intellektuellen“ dieser Branchen verloren.

    Hört man meinen Grant durch diese Zeilen. Gut so.

    Man sollte mit allen Kindern Werbungen-raten spielen. Psychoedukation in dem Sinne, die eigenen Bedürfnisse wahr zu nehmen – anstatt sie im Handy zu versenken – um dadurch erkennen zu können, wie mit ihnen gespielt wird.

    Mein Vater kam aus der PR und hat mir, zum Glück, diese Inhalte auf andere Weise vermittelt – nie war ich ihm dankbarer, als mit Beginn des März 2020.

    Vielen Dank Euch, Sabine aus Wien

  41. Avatar for bbtalk Susanne sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias,
    ich habe jetzt eure Sendung dreinmal gehört, weil sie so wunderbar unterhaltsam und informativ ist, herzlichen Dank für die treffenden Fragen von Dir, lieber Matthias und Sven für deine erhellende Antworten und Einblicke. Und schön, dass auch euer Humor wieder nicht zu kurz kam!
    Mir war bekannt, dass viele Spielfilme nach einem bestimmten Muster ablaufen, aber dass es so minutiös ausgefeilt ist, das wusste ich nicht (ich habe keinen Fernseher und bin auch keine häufige Kinogängerin).
    Das Thema ist bestimmt auch außerhalb des Freundeskreises interessant!
    Und ja, ich denke das echte Leben, ist immer besser als eine filmische Heldenreise 🙂
    Vielen lieben Dank für Euer Dasein und für das sonntäglichen Licht dass Ihr uns immer wieder bringt!
    Und Sven, ich fand das Interview mit Deinem Bruder ganz toll, danke auch dafür!
    Ganz herzliche Grüße aus Österreich
    Susanne

  42. Avatar for bbtalk Peter Kraus sagt:Antworten

    … interessante und sehr erhellende Einblicke in das Thema Film und Fernsehen und die dahinter stehenden Prinzipien und Arbeiten. Das war für mich Neuland. Ich bin gespannt wie sich jetzt Fernsehen anfühlt.

    Neben der Heldenreise, tauchen in gelungenen Filmen und Büchern auch immer bestimmte Archetypen auf.

    Die “Kurve” vom Drehbuch zu aktuellen Geschehnissen ist auch interessant; zum Glück schreiben wir hier etwas mit – auch wenn unsere Verbesserungsvorschläge nicht so oft Anklang finden.

    Viele Grüße
    Peter

  43. Avatar for bbtalk K. sagt:Antworten

    Ja, das orchestrierte Leben. Ein Ziel, das ständig eingeredet wird, gibt es nicht. Der Weg ist achtsam und aufmerksam zu gehen und ruhig mehr Special Effects, also Verwirrungen, für das Umfeld einbauen 😉😁. Weben wir ein neues Muster.

  44. Avatar for bbtalk Anke sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias,
    das war klasse! Jeder von euch beiden bringt schon so viel Geist mit, und im Zusammenspiel seid ihr einfach genial… Hut ab!
    Diese Sendung war eine so spannende Reise. Ich persönlich kann mir gut vorstellen, dass wir für die innere Sinnsuche solch eine Art Plot voreingebaut haben, darum funktioniert das Rezept so gut. Und gleichzeitig ist klar, dass die Puppenspieler dies gezielt einsetzen, für ihre Zwecke. Mind Control halt. Und es ergibt für mich immer mehr Sinn, warum ich einer der ganz wenigen Menschen bin, die schon immer sehr sehr filmabstinent waren, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Als wenn ich untergründig gespürt habe, dass da was nicht stimmt, dass da was in mir angesprochen und gelenkt wird, dass ich im normalen “Echtleben” gar nicht für wahr nehmen würde… Gleichzeitig mag ich die echten Lebensgeschichten von echten Menschen sehr gerne anhören!
    Vielen vielen herzlichen Dank an dich Sven, weil du dein Zauberwissen mit uns geteilt hast und uns den Schleier von den Augen nimmst, und dir Matthias, weil du genau die Fragen und Gedanken ausgesprochen hast, die auch mir unter den Nägeln brannten!
    Wir schreiben ja eh unsere eigene Story, spätestens ab jetzt 😀

  45. Avatar for bbtalk Kerstin sagt:Antworten

    Hallo ihr beiden lieben Sonntagserheller! 🙂

    Beim nächsten Film steht sicherlich ein Wecker neben mir. Danke für die erhellenden Ausführungen zum Film. Daß ein Film einem gewissen Aufbau folgt, könnte man sich schon vorstellen, daß es jedoch ein so enges Korsett gibt, erstaunt dann doch.

    Ich fand es sehr interessant.

    Daß in diesem Land etwas orchestriert wird, oder auch weltweit, findet gerade seine Belege.

    Lala Land … interessant, fand ich langweilig, hat mich nicht erreicht. …

    Euch einen wundervollen Sonntag Abend!

    Herzliche Grüße
    Kerstin Silé González

    1. Avatar for bbtalk Manuela sagt:Antworten

      Hallo Ihr Beiden ,
      ich fand die Sendung ganz interessant.
      Meiner Meinung nach solltet Ihr es auch außerhalb des Freundeskreis machen,denn man lernt Euch um einiges besser kennen.
      Liebe Grüße

  46. Avatar for bbtalk Susanne C sagt:Antworten

    War sehr interessant! Das wir auch durch Filme manipuliert werden, war mir klar, aber nicht auf die Minute…
    Gerne mehr davon.
    Herzlichen Dank euch beiden.
    Liebe Grüße Susanne

  47. Avatar for bbtalk Janina sagt:Antworten

    Hallo ihr beiden,
    Ich fand das sehr interessant. Dass wir bei Filmen manipuliert werden, war mir klar, aber dass das so orchestriert ist…. Oha
    Filme werde ich jetzt anders sehen.
    Vielen Grüße und danke für eure Arbeit
    Janina

    1. Avatar for bbtalk Hella Ueberschaer sagt:Antworten

      Dieser Input kommt gerade richtig, jetzt , wo ich mich in die Geheimnisse des Puppentheaters begeben will. Daher würde ich es sehr begrüßen, noch weitere Tipps vom Fachmann zu bekommen. Das müsste ich mir sehr langwierig erarbeiten und bekomme es von Euch auf dem goldenen Tablett geschenkt, was ich sehr sehr zu schätzen weiß.
      Merci

  48. Avatar for bbtalk Maria sagt:Antworten

    Ich fand es auch sehr gut und das Gespräch wäre durchaus auch im Hauptkanal für ein breiteres Publikum interessant gewesen. Danke schön!

  49. Avatar for bbtalk Marie sagt:Antworten

    Also mir hat das Gespräch richtig gut gefallen und freue mich auch mehr. Liebe Grüße

  50. danke! war sehr interessant! Eine Heldenreise kann sich auch mE auf kleine Zeitabschnitte beziehen meinetwegen bei Streik von A nach B zu kommen.

  51. Avatar for bbtalk Frank Kind sagt:Antworten

    Sehr interessant – danke! Und ich fürchte, der Brief, der mich zum Schloßerben in Schottland oder der Bourgogne macht, wird auch bei mir nicht eintreffen.

  52. Avatar for bbtalk Ina Broy sagt:Antworten

    Es ist mir bisher noch immer so ergangen, unabhängig vom Thema, daß ich ein Gefühl habe, ich möchte euch stundenlang einfach nur lauschen und am Ende, (welches immer viel zu schnell kommt), habe ich immer etwas neues dazu erfahren. Wessen ich mir nicht bewußt war, daß ich es wusste, oder es war tatsächlich neu für mich. In Jedem Fall ist es für mich sehr hilfreich und hat mir sehr geholfen meinen Betrachtungswinkel zu erweitern. Ebenso kann ich dadurch üben, meinen Betrachtungsstandpunkt zu verändern. Alles in Allem tut es meinem Seelenwohl gut. Vielen Dank dafür

  53. Avatar for bbtalk Bernd sagt:Antworten

    Lieber Mathias, lieber Sven,
    ich habe euch gerne zugehört -das Thema hat bei mir viel zum klingen gebracht…
    Ich bin als Geschichtenerzähler unterwegs – erzeuge also Bilder oder Filme im Kopf. Erzähle von einem Bild ins nächste, wobei die Geschichten sich immer wieder neu erzählen – sie scheinen ein Eigenleben zu haben.
    Gleichzeitig liebe ich Filme und Serien. Ich werde sie wahrscheinlich in Zukunft anders erleben.
    Ich mag dieses Format – ein Thema bekommt viel Raum…

  54. Avatar for bbtalk Claudia sagt:Antworten

    Sehr spannender Einblick in die TV-Hinter-Welten. Jz weiß ich wieder was ich die letzten Jahre alles nicht vermisst und verpasst habe.
    Ich hätte mir auch dieses Geschwurbel gerne auf dem Hauptkanal angeschaut 😄
    Also von mir aus gerne mehr davon 😊

  55. Avatar for bbtalk Angela von Wissel sagt:Antworten

    DANKE für diesen wirklich tollen und interessanten Einblick! Auf jeden Fall gehört so etwas auch in den Hauptkanal… Ich beschäftige mich schon länger mit dem ganzen Thema rund um Filme und betrachte alles als wirkliche Kunst, die man einfach schätzen muss.👍👍👍Liebe Grüsse, Angela

  56. Avatar for bbtalk Corinne sagt:Antworten

    Hallo ihr Lieben – danke für diese packende, erschreckende und augenöffnende Sendung. Für mich ein weiteres Highlight eures grandiosen Schaffens. Insbesondere der gelungene Praxisbezug mittels dieser – gottseidank frei erfundenen! – Virusgeschichte schreit förmlich danach, unters Volk zu kommen. Genauso wie die Erkenntnis, wie sich diese unbewussten Muster auf unsere persönliche Lebens-Erwartungen auswirken.

  57. Avatar for bbtalk Gabi sagt:Antworten

    Danke schön!
    Es ist tatsächlich der andere Blick, den man bekommt, wenn man am Theater gearbeitet hat. Als gelernte Puppenspielerin bin ich fasziniert von dem Theater, das und gerade vorgeführt wird. Ich habe schon oft gedacht: Hut ab. Alles folgt einer Dramaturgie. Seit ich das erkannt habe, rege ich mich weniger auf. Höchstens darüber, daß sich die Protagonisten inzwischen gar keine Mühe mehr geben und uns scheinbar alle für bekloppt halten…. ( ich wollte noch was schreiben, das lasse ich aber)

    1. Avatar for bbtalk Susann sagt:Antworten

      Finde ich auch sehr interessant diese Sichtweise von der Dramaturgie aus. Mit fehlt da die Übung.
      Ich habe es eher von der Seite beurteilt, was wissen wir wirklich, was müsste man auf dieser Grundlage tun und gesehen, dass ganz was anderes propagiert wurde und zwar mit Riesenaufwand und auf allen Kanälen.
      Ich fühle mich da auch verarscht.

  58. Avatar for bbtalk Corinne Wanner sagt:Antworten

    Hallo ihr Lieben – danke für diese packende, erschreckende und augenöffnende Sendung. Für mich ein weiteres Highlight eures grandiosen Schaffens. Insbesondere der gelungene Praxisbezug mittels dieser – gottseidank frei erfundenen! – Virusgeschichte schreit förmlich danach, unters Volk zu kommen. Genauso wie die Erkenntnis, wie sich diese unbewussten Muster auf unsere persönliche Lebens-Erwartungen auswirken.

  59. Avatar for bbtalk Wiebke Gerlach sagt:Antworten

    Lieber Sven, lieber Matthias, alle Antworten sind: ja. Sollt ihr sowas wieder und weiter machen? Ja! War es spannend, interessant, klug, aufschluss- und hilfreich? Ja! Passt das Thema genau in meine Lebenssituation? Ja!! Gerade gestern habe ich im Gespräch mit einer Freundin zu erklären versucht, warum ich unglücklich bin, weil im Vergleich meines Lebens mit dem einer anderen Freundin bei mir die beats nicht stimmen, und auch das, was aus den beats folgt: Wohnung, Eigentumswohnung, Gartengrundstück, Anstellung in leitender, staatlich finanzierter Position etc.pp. Ich bin ungefähr mit 35 beats im Rückstand! Bei 17 pro Heldenreise … Aber jetzt hab ich kapiert, dass wir unterschiedliche beat sheets haben! Oder verschiedene Reisewege! Oder verschiedene Drehbuchautoren! Oder dass der Praktikant schuld ist! Oder mein Leben doch ein Arthouse-Film wird. Oder gar keiner … Herrlich. Habt Dank für diese Sendung! Außerdem liebe ich es, jemandem zuzuhören und zuzuschauen, der etwas von einer Sache versteht, der ein Gebiet bis in in die letzte Ecke durchleuchtet hat und mit diesem Wissen spielen kann. DANKE!

  60. Avatar for bbtalk Maier Iris sagt:Antworten

    Danke, endlich weiß ich warum die meisten Filme und Serien so vorhersehbar und damit langweilig sind.
    Auf jeden Fall ein sehr lehrreicher Beitrag. Für viele aber zu lange….

  61. Avatar for bbtalk Rainer sagt:Antworten

    Nach etwas holprigen Start in das Thema Drehbuch schreiben, war es eine interessante und auch erkenntnisreiche Sendung. Das Teile der Film- und Fantasiewelt dramaturgisch auch in der realen (politischen) Welt zur Anwendung kommen, ist eine wichtige Erkenntnis dieser Sendung. Nichts, oder fast nichts geschieht in der Politik zufällig, sondern folgt einem Drehbuch, einer Inszenierung, der im Hintergrund tätigen Akteure/Autoren/Finanzier. Die detailierte Darstellung der Arbeitsweise eines Drehbuchschreibers ins “öffentliche” B&B-Format, wird wahrscheinlich zu langatmig für die Zuschauer/-hörer sein, doch die Suche nach politischen Vorgängen, Ereignissen, die diesen Drehbuch-Vorgaben folgen, wäre sicher eine spannende Geschichte.

    1. Avatar for bbtalk Anne sagt:Antworten

      Wow war das genial. Hab restlos fasziniert zugehört. Danke euch

  62. Avatar for bbtalk Vera Sauer-Nordendorf sagt:Antworten

    Ihr lieben zwei Menschen,

    wow,das war mal ein EINBLICK, DANKEEEEE dafür,……..mit HERZENSGRÜßEN und hoffendem AUSBLICK auf mehr:))))))))))))))))))

  63. Avatar for bbtalk Dagi sagt:Antworten

    gerne mehr davon, aber hier könnt ihr doch klar sprechen und müsst nicht um den heißen Brei reden wie bei youtube, oder? freue mich immer euch zu hören und zu sehen, das Gespräch mit Sven’s Bruder fand ich ebenfalls toll 👍🏼😊

  64. Avatar for bbtalk Günter Fülle sagt:Antworten

    Vielen Dank für den faszinierenden Einblick in diesen beruflichen Bereich. Es ist nun klar, warum bestimmte Szenen in Filmen vorhersehbar sind. Das Verständnis dafür, wann und warum bestimmte Ereignisse eintreten, verbessert die Seherfahrung erheblich. Es ist besser, informiert zu sein, als im Dunkeln zu bleiben; Manipulation kann nur stattfinden, wenn man sie nicht durchschaut. Nochmals herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg!

  65. Avatar for bbtalk Ika Esch sagt:Antworten

    Ich habe gestern die Oper „Romeo und Julia“ von Gounod gesehen und war tief berührt, obwohl ich die Geschichte seit ca 60 Jahren kenne. Das ist für mich eine echte Geschichte. LaLaLand werde ich noch mal anschauen, mal sehen, wie es diesmal wird nach Eurer Sendung.
    Ich grüsse Euch sehr herzlich. Ihr seid meine Helden seit Eurem Erscheinen bei Youtube. ie versäume ich die Begrüssung, wo Liebe und Wertschätzung mitschwingt zwischen Euch. Auch sehr berührend.
    Ika/Landshut, aufjewachsen in Köln, lieber Matthias

  66. Avatar for bbtalk Rudi sagt:Antworten

    Eine tolle Sendung, sehr informativ, unterhaltsam und zwischendurch mit Blick auf das aktuelle Geschehen – ich habe es genossen. Ich würde mich freuen, auch mal Einblicke in die Arbeit von Matthias zu bekommen.

  67. Avatar for bbtalk Mia sagt:Antworten

    Vielen, lieben Dank Euch Beiden! Das war sehr spannend und ich wünsche mir gerne eine Fortsetzung. Obwohl man aus Eurem Gespräch natürlich schon die Antwort ableiten könnte und ich weder Kino, noch TV oder Netflix bemühe (habe lieber Papier), würde es mich sehr interessieren, was es beispielsweise mit dem grandiosen Erfolg des neuen Oppenheimer-Films auf sich haben mag… Hm…
    Na, jedenfalls wünsche ich Euch einen schönen Restsonntag und sende herzliche Grüsse aus dem Appenzellerland

  68. Avatar for bbtalk michael sagt:Antworten

    Danke für die Einblicke sehr interessant. wieder etwas gelernt, dann muss ich mir auch einmal so ein Buch zulegen über die Phasen. Mal schauen ob ich es verstehe und vielleicht einen anderen Blick auf Filme und Abfolgen erhalte. Danke bis bald
    Grüsse an Euch bleibt und bleiben wir stabil was noch so auf uns zu kommen mag

  69. Avatar for bbtalk Andrea sagt:Antworten

    Grossartig- bitte mehr davon

  70. Avatar for bbtalk Andrea sagt:Antworten

    Ich fand euren Beitrag super!
    Vielen Dank an Sven, auch für die pdf-Datei!
    Matthias, Dein Beitrag bezüglich “Change-Management” war äußerst interessant.
    Ja, ich sehe Übereinstimmungen.
    Ich denke mein Wunsch überschreitet Grenzen.
    Aber über ein “Drehbuch im Change-Management” würde ich mich sehr freuen!
    Ganz liebe Grüße an euch beide!

  71. Ohne euch wäre das Leben ein Irrtum.

    Ganz viel Dankbarkeit und Wärme aus dem kalten Schweizer Hochgebirge von einer Auslandsösterreicherin

    Christine

  72. Avatar for bbtalk Margaretha Hadorn sagt:Antworten

    Nach meiner Meinung gefragt du hast: Leider hatte ich dieses Wissen als Mutter von 5 Kindern noch nicht…. Nun aber zumindest als Oma und dafür bin ich dankbar🙏🏻
    Gerne mehr in diese Richtung und herzlichen Dank für die heutige Sendung.
    Alles Liebe Margaretha

  73. Avatar for bbtalk Anne sagt:Antworten

    Wow war das genial. Hab restlos fasziniert zugehört. Danke euch.

  74. Avatar for bbtalk Tarraingt sagt:Antworten

    Ihr seit großartig – sehr interessant und informativ und wie immer sehr lehrreich.
    Herzensgrüße

    1. Avatar for bbtalk Kerstin sagt:Antworten

      Vielen Dank! Sehr interessant und erhellend. Die Herangehensweise an das Thema und die Umsetzung fand ich mehr als gelungen. Bin schon sehr gespannt auf die nächste Folge! Liebe Grüße

    2. Avatar for bbtalk Klaus sagt:Antworten

      Danke!
      Wieder was gelernt. Mehr davon!
      Nach einem Strickmuster zu arbeiten, heißt aber nicht per se, dass dabei nur Durchschnittsware rauskommt – s. Breaking Bad – sehr unterhaltsam, hinterlässt aber auch nicht so einen bleibenden Eindruck wie z.B. 2001 – ein Meisterwerk, ein ikonischer, tief religiöser, science-fiction- Triptychon. Unter dem herrschenden Vermarktungs- und Compliance- Diktat wird der “Westen” wohl nicht mehr in der Lage sein solch große Kunst hervorzubringen.
      2019 ging der Oscar für den besten Film dann auch folgerichtig an Südkorea.

  75. Avatar for bbtalk Regina Hastenteufel sagt:Antworten

    Unglaublich spannend! Ich bin baff, weil ich davon nichts wusste und werde mich auf den nächsten Film stürzen, um darin die besprochene Struktur zu entdecken und wie ich darauf reagiere. Atemberaubend die Vorstellung, es könnten auch politische Narrative nach diesem Muster ausgerollt werden. Sich distanzieren und deshalb freier atmen zu können…
    Vielen Dank und herzlichen Gruß
    von Regina H.

  76. Avatar for bbtalk Klaus sagt:Antworten

    Schön! Das war höchst informativ und sehr unterhaltsam!

  77. Avatar for bbtalk Geli sagt:Antworten

    Interessanter Einblick in Strukturen, die erahnt, gleichzeitig nicht so detailliert erkannt wurden. Die Infos regen, wie ich finde, zum Nachdenken an und gehören auf jeden Fall in den Hauptkanal. Danke insgesamt für die – auch psychische – Unterstützung, Sonntag für Sonntag!:)
    Viel Kraft für die weitere Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

OBEN